Ausländische Staatsbuerger (mit Ausnahme von chinesischen Staatbürgern, die eine andere Prozedur durchlaufen müssen) konnen ohne Visum als Touristen nach Ecuador reisen und für 90 Tage innerhalb eines Jahres in Ecuador blieben. Diese Tage kummulieren sich im Falle mehrmaliger Reisen in und aus dem Land.

Jeder Bürger, der wünscht länger als 3 Monate innerhalb eines Jahres in Ecuador zu bleiben muss ein Visum erwerben.

Kategorien von Visa fuer Ausländer

1. Visa fuer Nicht-Immigranten (kurze Dauer): Dieser Typ von Visa wird für Ausländer, welche für eine spezifische Aktivität in Ecuador bleiben wollen angewendet und ist von bestimmter Dauer. Beispiele: kommerzielle Aktivitäten, Studium, religiöse Dienste, professionelle Dienste etc…

In dieser Kategorie gibt es folgende Visa:

a. Visas fuer Funktionäre diplomatischer Missionen und internationale Organismen (Visa 12-I und 12-II). Dieses Visum wird Funktionären gewährt, welche diplomatische Ränge besetzen. Um das Visum erteilen zu können, wird eine verbale Notiz der Botschaft benötigt, die das Visum erhalten will. Das Visum ist bis zum Ende der Mission gültig.

b. Visum für Funktionäre internationaler Organismen (12-III). Dieses Visum wird Mitgliedern internationaler Organismen oder Organisationen genehmigt, die die Kooperations-Konvention mit dem Ecuadorianischen Staate unterschrieben haben. Eine der Vorraussetzungen um dieses Visum zu erhalten ist die Präsentation eines Antrages der internationalen, vom ecuadorianischen Staate anerkannten Organisation. Das Visum ist bis zum Ende der Mission des Inhabers gültig.

c. Asylanten und Fluechtlings Visum (12-IV). Dieses Visum wird Personen gewährt, die aufgrund von Krieg oder politischeer/ rassenbedingter/ religiäser/nationaler Gründe verfolgt werden etc. Es wird beabsichtigt damit das Leben und die Freiheit der betreffenden Person zu schützen.

d. Studentenvisum (12-V). Dieses Visum wird an Studenten verliehen, die wünschen in Ecuador ihr Studium anzufangen, zu beenden oder ihre Schulung in offiziellen Einrichtungen oder privaten, vom ecuadorianischen Staate anerkannten Einrichtungen zu perfektionieren, sowie an ihre nächsten Verwandten.

e. Arbeitsvisum (12-VI). Dieses Visum wird auf folgende Weisen an Akademiker mit hohem technischen Niveau vergeben.

 
  • Arbeitlich bedingte Abhängigkeit. Für dies wird eine vom Arbeitsministerium ausgestellte Erlaubnis benötigt.
  • Leistung professioneller Dienstleistung. Für dies bennötigt man einen beglaubigten Unterschriften und einen akademischen Titel dritten Grades.
  • Geschäftsführer, Präsident oder Bevollmächtigter. Für dies werden im Handelsregister eingetragene Ernennungen benötigt und ein Depot über mindestens 12 500 Dollar pro ernannte Person.
  • Schirmherrschaft. Dies betrifft Ausländer, welche von ausländischen Unternehmungen geschickt wurden die eine Verbindung mit einer lokalen Unternehmung pflegen
  • f. Visum fuer Religiöse, Missionäre und Volontäre (12-VIII). Dieses Visum wird Missionären, Voluntären oder Religiösen verliehen die anerkannten Orden und Organisationen angehören und und sich damit verbundenen Diensten widmen.

    g. Visum des Kulturaustausches (12-VIII). Dieses Visum betrifft Personen, die durch nationale Organismen kulturelle Austausche durchführen können.

    h. Visa Handelsabkommen (12-IX). Dieses Visum wird an Leute verliehen, die in Gebieten wie Tourismus, Sport, Gesundheit, Wissenschaft oder Kunst arbeiten oder Handelsabkommen ausführen, die die simultane Importation von Gütern verlangen.

    i. Visum Tourismus (12-X). Dieses Visum wird an temporäre Besucher vergeben, welche sportliche, turistische, künstlerische, gesundheitliche Absichten Verfolgen. Das Visum hat eine Gültigkeit von 180 Tagen.

    2. Visa für Nicht-Immigranten (lange Dauer): Diese Visa betreffen Ausländer, die sich auf unbestimmte Zeit in Ecuador aufhalten wollen aufgrund von bestimmten Umständen wie zum Beispiel: Generalbevollmächtigte bestimmter Unternehmungen, Investoren in der Industrie, Handel, Verwandtschaft oder Ehe mit einem ecuadorianischen Staatsbürger etc…

    In diesem Falle wird ein ecuadorianischer Personalausweis ausgestellt.

    3. Visas für Immigranten auf unbestimmte Zeit

    a. Visas für Rentner (Visa9-I).
    . Für dieses Visum braucht man die Bestätigung, dass der Ausländer ueber Depositen in Ecuador verfügt.

    b. Visas für Anleger (9 II). Dieses Visum kann für Anleger, Grundbesitzer etc. Ausgestellt werden. Die angelegte Summe muss mindestens 25000 USD betragen und steigt um 500 USD für jeden weiteren Abhängigen.

    c. Visas für Anleger (9 III). Dieses Visum wird an Anleger vergeben, die in die Landwirtschaft oder Export investieren. Die angelegte Summe muss 30 000 USD übertreffen.

    d. Visas fuer Generalbevollmächtigte und solche die auf unbestimmte Zeit für religiöse Arbeit angestellt sind (Visa 9 IV).
    Die Vergabe dieses Visums muss die Eigenschaft des Visums rechtfertigen.

    e. Visum für Akademiker (9 V). Dieses Visum wird an Akademiker vergeben, welche ihren Titel in Ecuador erhalten haben oder ihren Titel durch Conesup anerkennen haben lassen.

    f. Visum für Schutz der Verwandschaft oder Familienwiedervereinigung (Visa 9 VI). Dieses Visum wird an Ausländer vergeben, die mit einem Ecuadorianer verheiratet sind oder falls die Eltern getrennt sind, ein ecuadorianisches Kind haben.